Herzlich Wilkommen!

Wie schön, dass Ihr da seid.


Brauchen Wir wirklich eine Familienberatung? So schlimm ist es nun auch wieder nicht,.... oder?

Vielleicht stellt Ihr Euch jetzt gerade genau diese Fragen. Vielleicht schwebt dazu noch ein Gefühl des Versagens als Eltern über Euch. Es nicht alleine zu schaffen. Nicht gut genug zu sein und die Situation in der Familie nicht im Griff zu haben. Früher ging das doch auch alles, warum stellen "Wir" uns nur immer so an?

STOP! <3

Es gibt einen Grund, warum Ihr hier seid. Und das ist absolut okay. Es ist so mutig sich umzusehen und neue Wege zu suchen. Diesen Schritt zu geben, ist niemals eine Schwäche oder ein Versagen. Ganz im Gegenteil, es ist der Anfang etwas Wunderbarem. Und Ihr seid sogar schon ein Stück auf dem Weg, denn Ihr seid bereits hier.

Und dennoch weiss ich wie es sich anfühlen kann, zu zweifeln. Dafür gibt es jede Menge Ursachen....

Erwartungen von Aussen


"Jetzt bekommt es seinen Willen."

"Du musst wirklich konsequenter sein, sonst hast du bald einen echten Tyrann zu hause"

"Selber Schuld, wenn du "xy" immer machst. Dann ist es ja kein Wunder, dass sich dein Kind daran gewöhnt."

Na, wer kennt diese Sätze nicht?

Die vermeidlich "gut gemeinten" Ratschläge. Nicht nur, dass diese "alte Zöpfe" sind und durch die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus Säuglings- und Hinforschung widerlegt sind - das viel größere Problem ist - Sie machen etwas mit Uns. Jedes Mal, wenn wir Sie zu hören bekommen, bleibt ein kleines bisschen von ihnen hängen. Und dann kommt ein "schlechter" Tag. Einfach alles ist zu viel, wir sind überfordert und fangen an zu zweifeln und verlieren das Vertrauen. Dann hören wir diese Sätze plötzlich und wir fragen uns: "Ist das wirklich alles "richtig" so wie wir es machen?"

Erwartungen von Innen

Lasst Euch nicht verunsichern.

Dass Ihr es anders machen wollt, ist unglaublich mutig und stellt Euch vor viele neue Herausforderungen. Über Jahrzehnte waren die Meinungen was Kindererziehung angeht sehr nah beieinander.

Und Heute? Meinungen aus allen Richtungen - Elternratgeber, Kinderärzte, Familienblogs & Eltern-Kindgruppen, um nur ein Bruchteil zu nennen, haben Einfluss auf Euch. Es ist nicht verwunderlich, dass diese Informationsflut Euch vielleicht Vieles nicht mehr klar sehen lässt.

Aber was ist denn nun richtig und was ist falsch? Diese Frage höre ich sehr oft und ich kann Sie Euch nicht beantworten. Denn glücklicher Weise gibt es auf diese Frage keine Antwort. Was sich für Euch richtig anfühlt ist für eine andere Familie vielleicht nicht machbar. Und umgekehrt. Ein gleicher Weg für alle ist somit nicht möglich.

Eine Tatsache ist allerdings für Euch alle gleich - Ihr seid grossartige Eltern!

"Ey, es wär schön blöd, nicht an Wunder zu glauben." V.Weiss

Ein neuer Weg...

In meiner Arbeit als Eltern & Familienbegleiterin helfe Euch im Durcheinander wieder mehr Klarheit zu erlangen. Zusammen nehmen wir ein wenig Abstand und können so die Dinge aus einer anderen Perspektive sehen, sortieren und versuchen zu verstehen. Wir erforschen, wie eure "Landkarte" aussieht und welche Wege auf Ihr zu erkennen sind und welcher Weg für Euch als Familie passt. Nicht weil "man" das so macht, sondern weil Ihr es so braucht. Es geht nicht darum Verhalten zu bewerten und zu kategorisieren, sondern das Verhalten Eurer Kinder als wertvolles Signal zu betrachten, zu verstehen und lesen zu lernen.

Lasst uns gemeinsam auf die Suche gehen, genauer hinsehen. Wer weiss, vielleicht entdecken wir gemeinsam ganz neue Wege.

Ich freue mich auf Euch

Was Euch bei mir erwartet:

Ein geschützter & wertfreier Raum Strukturierter Rahmen der Euch Orientierung gibt Entschleunigung Wertschätzung & Achtsamkeit

Jetzt Termin anfragen